Weitere Informationen zu Biogas Migulatoren
Weitere Informationen zu Biogas Migulatoren

IPUSmeth-max® für eine optimale Vergärung

IPUS Migulatoren bieten ein einzigartiges Ökosystem für die Biogasbakterien. Es sind spezielle natürliche Struktursilikate vulkanischen Ursprungs mit gezielten Nährstoffdotierungen und besonderen Absorptionsfähigkeiten auf einer großen inneren Oberfläche, die für eine Handvoll des Produktes die Größe eines Fußballfeldes erreicht.

Dadurch werden ideale Aufwuchsflächen bei gleichzeitiger Pufferung von Nährstoffen für die empfindlichen Methanbakterien zur Verfügung gestellt.

Die patentgeschützten IPUS Biogas Migulatoren sind in der IPUSmeth-max-Produktgruppe zusammengefasst. Durch unterschiedliche Nährstoffdotierungen sind sie an die Anforderungen Ihrer Fermenterbiologie perfekt angepasst.

Vorteile von IPUSmeth-max® gegenüber herkömmlichen Biogasadditiven

Die Migulatoren werden nicht zerstört und wirken in jeder Stufe der Kreislaufwirtschaft: Zuerst als Futtermittelzusatz und in der Stallhygiene, dann in der Güllelagerung, schließlich im Biogasreaktor und als letztes veredeln sie die Biogasgülle durch Erhöhung der Düngequalität und Bodeneigenschaften.

 Migulatoren bieten geschützten Lebensraum durch interaktive Aufwuchsflächen und Schutz vor Schadstoffen wie Ammoniak oder Bioziden. Dies ist besonders wichtig bei höheren Raumbelastungen, kurzen Verweilzeiten, Ammoniakhemmung und schwankendem Substrat-Input.

 Die Aktivierung der Biogasbakterien sorgt für Vitalität und Gassteigerung bis zur völligen Ausgärung.

 Durch die verzögerte Freisetzung von dotierten Spurenelementen kommt es zur gleichmäßigen Versorgung mit Mikronährstoffen. Kein Gießkannenprinzip, keine Überdosierung, höhere Bioverfügbarkeit.

 Unsere Biogas-Migulatoren sind durch Patente geschützt. Nur wo IPUSmethmax draufsteht, ist auch IPUSmethmax drin!