IPUS - Das Unternehmen
IPUS - Das Unternehmen

Die Geschichte von IPUS Mineral- und Umwelttechnologie GmbH, Rottenmann

 

1990 › IPUS gegründet
IPUS war in den ersten Jahren in erster Linie im Dienstleistungsbereich tätig, vor allem in der Abwasserreinigung. Mit dem Einsatz von Klinoptilolith-Zeolith in Kläranlagen wurde die mikrobiologische Wirkung Mikrobiologie: IPUS Migulatoren sind wichtiger Aufwuchskörper und Nährstoffquelle für Mikroorganismen bei biologischen Abbauprozessen.
Beginn der unternehmensinternen Forschungstätigkeit.
2003
Erste Patenteinreichung
Das erste Patent wurde eingereicht für IPUSmeth-max, ein Biogasadditiv"
2005
Einstieg in Biogasbereich
Markteinführung für die ersten Produkte für Biogasanlagen.
2009
Einstieg Landwirtschaft
Entwicklungsstart der landwirtschaftlichen Produktlinie. Erste Rinderversuchsreihe.
2011
Markteinführung IPUSagro
Markteintritt mit landwirtschaftlichen Produkten in Österreich.
Im Humanbereich wird die Produktreihe Migusan entwickelt.
2012
Weitere Patenteinreichungen
Patenteinreichung für die IPUSagro Mastitis Creme und den IPUSagro Blattdünger.
Markteintritt mit landwirtschaftlichen Produkten in Deutschland und Italien.
Aufbau Vertriebspartnerschaften mit Mexiko und Südafrika
2013
Markteintritt Südamerika und Türkei
Markteintritt mit landwirtschaftlichen Produkten in der Türkei und Südamerika.
In Biogasanlagen und in der Landwirtschaft sind die Forschungsergebnisse im gesamten bioökologischen Kreislauf vielfach erprobt und werden täglich angewendet. Bio- und konventionelle Landwirte unterschiedlicher Sparten erleben, wie Migulatoren wirken, wie die Fitness von Nutztiere steigt und der wirtschaftliche Ertrag erhöht werden kann.
Markteinführung der HOME-Produktline
Nach jahrelanger Forschung und Produktentwicklung werden Produkte für Privatkunden am österreichischen Markt eingeführt.
Laufende Entwicklung und Weiterentwicklung im Forschungsnetzwerk und mit Partnerbetrieben.
AKTUELL